Rechtsschutzversicherung

Übernimmt meine Rechtsschutzversicherung die Anwaltskosten?

Ob Ihre Rechtsschutzversicherung für die entstehenden Anwalts- und Gerichtskosten einzutreten hat, hängt von Ihrem jeweiligen Versicherungsschutz ab.

Bringen Sie einfach Ihren Versicherungsschein zum Besprechungstermin mit. Meistens kann gleich beurteilt  werden, ob Ihr konkretes Anliegen versichert ist.

Oft genügt jedoch auch schon ein Anruf bei der jeweiligen Versicherung, um zumindest die Deckungszusage für ein erstes Beratungsgespräch zu erhalten.

Auch bei Problemen mit Ihrem Rechtsschutzversicherer stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Viele Versicherer lehnen eine Deckung zunächst ab. In solch einem Fall muss geprüft werden, ob der vorliegende Rechtsstreit tatsächlich nicht versichert ist, oder ob der Versicherer zur Erteilung der Deckungszusage gezwungen werden kann. Notfalls setzen wir auch hier Ihre Ansprüche gegen den Versicherer gerichtlich durch.

 

Unser Service für Sie:

Sofort nach Mandatserteilung schreiben wir Ihre Rechtsschutzversicherung an und wickeln sämtliche Formalitäten direkt mit Ihrem Versicherer ab. Sie brauchen sich in dieser Hinsicht um nichts zu kümmern.